10 Gründe, warum Saturn unser Freund ist

10 Gründe, warum Saturn unser Freund ist

Vom August 2010

In den letzten Monaten kontaktieren mich viele Kunden, die mit der Saturn-Energie kämpfen - viele von ihnen sind Jungfrau-Aszendent und erleben seit September letzten Jahres den Saturn-Transit über Ihr Haus der Persönlichkeit und des allgemeinen Wohlempfindens (1. Haus). Und viele andere "kämpfen" mit dem Saturn-Rückkehr - einem Transit, der jede ca. 28 Jahre stattfindet, wenn Saturn über seine Position im Geburtshoroskop eines Menschen passiert. In beiden Fällen treten starke Selbstzweifeln und Verwirrungen über den eigenen Lebensweg auf, die meist einer länger anhaltenden Blockade oder Stagnation entspringen. Weitere Symptome sind nagende Gefühle der Schuld, der Gefangenschaft, der Isolation und der Einsamkeit. Natürlich gibt es für diese Empfindungen meist plausible Erklärungen in der Außenwelt, was die Frustration und Schmerz perfekt macht.

Kein Zweifel - Saturn ist unser großer und grundsätzlich strenger sowie unnachgiebiger Lehrer. Unter seinem Einfluss nehmen wir das Leben von der ernsten Seite wahr - und kriegen die Möglichkeit zu reifen, in dem wir uns der nackten Realität stellen. Häufig steht diese Realität im
Widerspruch mit unseren Erwartungen und Vorstellungen sowie mit unserem angepassten Verhalten. Wie auch immer bedrohlich sie erscheinen mag, die Begegnung mit ihr ermöglicht das wahre Ankommen, den wahren Ausgleich, den wahren inneren Frieden. Und das sind die Geschenke, mit denen uns Saturn belohnt, wenn wir uns seiner Lehre, seinen Aufforderungen
stellen.

In der Alchemie wurde Saturn das Metall Blei zugeordnet. Wirft Saturn einen Blick auf uns, kriegen wir bleierne Beine und kommen anscheinend kaum noch vom Fleck. Alles wird unermesslich schwer. Mit Blei an den Beinen (und noch schlimmer - im Geiste!) kommt es uns vor, als ob im Leben nur noch Stillstand das Sagen hat.

Durch die Konzentration von Hitze und Druck kann Blei jedoch in Gold umgewandelt werden. Durch die Konzentration der Probleme mit denen uns Saturn konfrontiert und durch den Druck, der vor allem die Kluft zwischen unseren Erwartungen und der Wirklichkeit widerspiegelt, werden auch wir zum Gold: frei von zeitweiligen Identifikationen, frei von übernommenen Einstellungen und der selbstauferlegten Begrenzungen, bedacht auf die inneren Fähigkeiten und das, was die Essenz unseres Wesens, unseres Lebens ausmacht.

Während wir unter dem ernormen Druck stehen, fällt es uns schwer zuversichtlich zu bleiben und den höheren Sinn in all den Beschwerden zu entdecken. Saturn wirkt langsam, tiefgreifend und mit Nachdruck. Es lohnt sich, in den kurzen Aufatmungspausen, die er uns gönnt, über die Lehren zu reflektieren, die er uns beschert – es lohnt sich sogar diese aufzuschreiben, für spätere Referenz und Selbsthilfe.

Mir sind vor einigen Tagen spontan 10 Gründe eingefallen, warum wir Saturn - trotz seiner Strenge - als unseren Gönner und Freunden betrachten sollten:

1. Saturn sorgt für Ernüchterung - er befreit uns von den Fehlidentifikationen und unrealistischen Vorstellungen
2. Saturn zwingt uns dazu, nach Innen zu schauen und das innere Leben zu entwickeln. (Die Trauer und Schmerz die wir unter Saturns Einfluss erfahren ist meist das Ergebnis der inneren Leere, die wir mit äußeren Identifikationen und verschiedensten Wunschvorstellungen zu bedecken versuchen.)
3. Saturn deckt auf, was die Essenz unserer Person und unseres Lebens ist
4. Saturn zeigt unsere (meist selbstauferlegte) Grenzen auf und bewegt uns dazu, die Wege zu finden, diese zu überschreiten (Meist hängen diese Begrenzungen und auch Ausgrenzungen mit Verlustängsten zusammen.)
5. Saturn befreit uns von den Dingen, Lebenseinstellungen, Denk- und Verhaltensmustern, die für unsere Weiterentwicklung nicht förderlich sind
6. Saturn konfrontiert uns mit unseren Ängsten und fördert die Befreiung von diesen
7. Saturn lehrt uns, dass für alles der richtige Zeitpunkt kommt - verfrühtes Handeln bringt, wenn überhaupt welches, nur ein unvollkommenes Ergebnis. Die Zeit ist ein Ausdruck der kosmischen Intelligenz ist, die keine Fehler macht. Im Einklang mit der Zeitenergie (mit der kosmischen Intelligenz) zu handeln bedeutet, sich am inneren Frieden und somit Glück und dem tatsächlichen Erfolg zu erfreuen
8. Saturn führt uns die Vergänglichkeit und die Beschwerden des physischen Daseins vor Augen - und fördert das spirituelle Erwachen
9. Saturn fördert Demut, Bescheidenheit und Vertrauen und zeigt die Werte der Selbstkontrolle, der Selbstdisziplin, der Geduld und der Toleranz - alles wichtige Voraussetzungen für Erfolg auf der materiellen und auch auf spirituellen Ebene des Daseins
10. Saturn erhält was für unsere Weiterentwicklung wichtig ist und bringt es in eine greifbare, erkennbare Form.

Abschließen möchte ich mit dem 11 Grund, der zwar sehr persönlicher Natur ist, meiner Lebenserfahrung und auch tiefster Überzeugung entspringt. Ich führe ihn dennoch hier auf, da ich mir von seiner Relevanz im Leben aller meiner Kunden und Mitmenschen sicher bin:

11. Saturn löst Wunder aus

Er macht das indirekt - er bereitet den Boden, sorgt für die optimalen Umstände, die uns – nicht selten - zum vollständigen Loslassen bewegen. Und wenn wir loslassen, dann treten andere Kräfte in Wirkung - Kräfte, die viel mächtiger sind als wir, die alles aus einer höheren Perspektive betrachten und schließlich Lösungen bereitstellen, die wir Menschen als Wunder bezeichnen.

Loslassen bedeutet nicht, sich nicht mehr kümmern zu wollen oder ein Problem, einen Schmerzpunkt zu ignorieren. Loslassen bedeutet ein Problem, dass man nach bestem Willen aus eigner Kraft nicht lösen kann, in Zuversicht dem Höchsten anzuvertrauen.

Äußerlich betrachtet mag es sein, dass es zu dieser Loslösung aufgrund des immensen Schmerzes kommt und zwar in dem Moment, wenn der Betreffende keine Kraft mehr hat, gegen etwas in seinem Inneren oder Äußeren anzukämpfen. Doch in der Wahrheit basiert diese Loslösung in der Einsicht über die eigene Wahrheit, die eigene Realität – was in der Regel eine demütige Geisteshaltung hervorbringt und somit das Herz wieder aufnahmefähig macht. Der Entschluss, in allen Lebenslagen und bei allen Aktivitäten sich selbst bzw. den eigenen höchsten Intentionen treu zu bleiben, macht den Prozess des Ankommens fast abgeschlossen. FAST abgeschlossen! Denn der Mensch kommt zu sich erst richtig an, wenn er sich von seiner spirituellen Natur und der Zugehörigkeit einer höheren Existenz bewusst geworden ist. In dem Moment vertraut er sein Problem eben dieser höheren Kraft, im vollständigen Vertrauen, dass auf sein Gebet erwidert wird, weil er ein Teil der gleichen mächtigen, spirituellen Wesenheit ist.

Saturn macht Wunder möglich!
Aus Blei wird Gold!
Kein Wunder, dass die nach Wahrheit und Erkenntnis Suchende freiwillig einen Lebensstil für sich wählen, der fast vollständig der Saturn-Energie entspricht.